Aktuelles

Wochenbesinnung

Heile du mich, Herr, so werde ich heil. Hilf du mir, so ist mir geholfen. 
(Jer 17, 14)


Weiterlesen …



Weihnachtspäckliaktion 2018

Weihnachtspäckliaktion vom 5.-23. November 2018:
Auch dieses Jahr können Sie wieder mithelfen und Ihr Päckchen an folgenden Sammelstellen abgeben: Frauenvereinslokal, Cafe Marchesa, Blumen Christina, katholisches und reformiertes Pfarrhaus. Details entnehmen Sie bitte den Plakaten und Handzetteln, die in den Sammelstellen und beiden Kirchen aufliegen.

Sie kaufen ein, wir packen ein!
In diesem Jahr haben Sie eine weitere Möglichkeit diese Aktion zu unterstützen. Sie kaufen ein, wir packen ein! Am 10. November von 10.00–16.00 Uhr ist je ein Stand beim Coop und Migros. Sie nehmen einen Einkaufszettel und bringen anschliessend den Einkauf zum Einpacken an unseren Stand. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Wir suchen noch
Helfer und Helferinnen, die am 10. November stundenweise (2 Stunden) an einem Päcklistand im Coop oder Migros beim Einpacken helfen können. Bitte melden Sie sich auf dem Sekretariat, 081 633 12 27. Vielen Dank!

Flyer zur Aktion 2018



Konfirmandenunterricht: Projekt mit Stiftung Bardill Arbeitsintegration

Konfirmandenunterricht: Projekt mit Stiftung Bardill Arbeitsintegration

Am Samstag, den 15. September besuchten zwei Gäste mit Frau Dr. Bettina Bardill von der Stiftung Bardill Arbeitsintegration den Konfirmandenunterricht.
Vroni Forrer, teilweise gelähmt und im Rollstuhl, berichtete eindrücklich aus ihrem Leben. Sie wohnt jetzt selbständig. Jeder Tag ist eine neue Herausforderung. "Got nit gits nit" ist ihr Wahlspruch. An kleinen Dingen eine Freude zu haben, hat sie gelernt. Auch, dass Selbstmitleid nicht weiterhilft. Ihr Partner war auch mitgekommen.

Ebenfalls berichtete Bernhard Sutter aus Chur, vor gut 21 Jahren Opfer eines Arbeitsunfalls. Er stürzte 9 Meter in die Tiefe bei einem Temporäreinsatz als Dachdecker. Mit viel Geduld, unablässigem Willen hat er sich "hochgearbeitet". Jetzt kann er wieder Velofahren, eine riesige Leistung, die in kleinen Schritten nacheinander erreicht wurde. Sich ein Ziel im Leben zu setzen und der Sport, das hätte ihm viel geholfen. Er ist jetzt wie neu geboren und lebt viel intensiver. Seine Geschichte und viele tiefsinnige Gedichte hat er in zwei Büchern veröffentlicht, die sehr interessant und anregend zu lesen sind. Berni Sutter hat eine eigene Homepage: www.bernhardsutter.ch .

Die Konfirmanden waren sehr beeindruckt von beiden Referenten. Auch von den medizinischen und sonstigen fachlichen Erläuterungen, die Frau Dr. Bardill gab. Sie erzählte von der eindrucksvollen Geschichte ihres Engagements für die Körperbehinderten, die meist grosse Schwierigkeiten haben eine Arbeit zu finden. Ihr Vorbild ist Pfarrer Flury aus dem Prättigau, der das Spital und andere Einrichtungen gründete. Auch im Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden berichtete sich, in dem Gottesdienst am 30.9. wurde eine grosszügige Kollekte für ihre Stiftung gesammelt. Die Stiftung hilft intensiv bei der Suche und Einarbeitung der Körperbehinderten und ist gerne Anlaufstelle für Fragen und Ideen.

Das wird noch viel zu wenig genutzt.

H.W. Goll

Bild 1             Bild 2           Bild 3           Bild 4



Schildkrötli-Gruppe

Herzliche Einladung zur Schildkrötli-Gruppe für alle 1.-Klässler und Kindergartenkinder.

Wir treffen uns einmal im Monat samstags von 14.00–16.00Uhr im Pfarrhaussaal der reformierten Kirchgemeinde, Via Tuma Platta 12 (Eingang gegenüber den Schrebergärten).

Wir hören eine Geschichte, singen, spielen und basteln. Kommst du auch?
Wir freuen uns auf dich!

Kontakt: Viola Schenk, Via Caguils 16A, 7013 Domat/Ems, Tel. 081 633 51 09 viola.schenk@gr-ref.ch

Termine für 2018:
27. Oktober
24. November

Termine 2019:
26. Januar

 



Seniorentreff

7. November, 14.30 Uhrr, Pfarrhaussaal, "Mein Leben mit Büchern", Bericht von Elisabeth Maranta, Buchhändlerin (Il Palatin, Chur)